Pressekonferenz

Einladung zur Pressekonferenz
4. Int. Golden Roof Challenge

Sehr geehrte Medienvertreter !
Liebe Sponsoren !

Vizebürgermeister Mag. Dr. Christoph Platzgummer, die Stadt Innsbruck und die Veranstalter laden herzlich zur Pressekonferenz der 4. Int. Golden Roof Challenge - dem Weltklassse-Springen beim Goldenen Dachl - welches am Mittwoch, dem 21. Mai stattfinden wird.

Pressekonferenz:
Zeit:     Donnerstag, 15. Mai um 10 00 Uhr
Ort:      Hotel Goldener Adler/Altstadt in der "Kaiser Josef-Stube"
Gäste:  Miss Austria Marina Schneider
            Christian Waldner (Slackliner.at-team) Hochseilakt Rahmenprogramm
            Claudia Lajda (Modeschau Rahmenprogramm)
            Junel Anderson (Tiroler Teilnehmerin Weitsprung - Junioren-WM Teilnehmerin)

Mit Unterstützung speziell unserer Hauptsponsoren Tiroler Versicherung, Stadt Innsbruck und den Tiroler Raiffeisenbanken können wir das beste Starterfeld in der Geschichte der Challenge präsentieren! Auch Welt- und Europameister Tim Lobinger (GER) hat seinen Start zugesagt!

Zudem gibt es interessante Hintergrundinformationen.
Gerne laden wir auch zu einem zweiten Frühstück im Rahmen der Pressekonferenz.

Als zusätzlicher Service wurde auf unserer homepage www.goldenroofchallenge.at unter "Presse" eine download-area mit Bildern zur Veranstaltung eingerichtet.

 

Informationen zur Pressekonferenz

1.) SPONSOREN
An erster Stelle möchten wir uns bei all unseren Sponsoren – angeführt von unseren Hauptsponsoren  - der Tiroler Versicherung, den Tiroler Raiffeisenbanken und der Stadt Innsbruck – für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken. Sie haben sofort das große Potential dieser Veranstaltung erkannt.

2.) PRESSE
Pressecorner:
Wir werden bei der Veranstaltung die Bereiche direkt hinter der Weitsprunggrube sowie direkt vor der Stabhochsprunganlage mit Blick Richtung Dachl als Presse-Corner reservieren, um ihnen ideale Arbeitsbedingungen zu gewährleisten und ein gutes Fotoshooting zu ermöglichen.
Auf den jeweiligen Startnummern sind die Namen der SpringerInnen abzulesen.

Presse-Akkreditierung:
Vor der Veranstaltung werden an den Presse-Cornern von den dortigen Ordnern Presse-Akkreditierungen mit Infos zur Startreihenfolge etc. ausgegeben.
Die Akkreditierung lädt auch herzlich zum Eintritt in den bewirteten VIP-Bereich !

Download Area:
Als zusätzlicher Service wurde auf der homepage der Veranstaltung unter „Presse“ eine Download Area mit printfähigen Fotos von Challenge-Athleten eingerichtet.

Besondere Presse-Tipps:
Weitsprung: Mit Snezana Rodic ist eine der attraktivsten Leichtahtletinnen der Welt am Start!
Siegerehrung: Den Sieger im Stabhochsprung erwartet ein besonderer (erotischer)     
                       Überraschungs-Gag mit Miss Austria Marina Schneider!
Riese: Jeremy Scott ist mit 2,09 m der (körperlich) größte Leichtathlet der Welt.

3.) ANLAGE
Daten:
Die 70 m lange und 30 Tonnen schwere Kombinationsanlage ist weltweit einzigartig und wird mit Hilfe der STRABAG und der Zimmerei Thurner aus Hall errichtet. Sie erfüllt die Richtlinien der IAAF und ist rekordtauglich. Sie wurde von Dipl. Trainer Armin Margreiter entwickelt.
Der Aufbau nimmt 7 Stunden in Anspruch.

Klein-Tribünen:
Direkt an der Weitsprunggrube (links und rechts des Stadtbrunnen) werden von der Stadt Innsbruck Kleintribünen für 300 Personen errichtet, um bestmögliche Sicht zu gewährleisten.

Technische Ausstattung:
Flutlicht, popiger Sound und die Live-Einspielung der Sprünge (auch mit Balken- bzw. Latten-Kamera und in Zeitlupe) auf einer Video-Wall sollen zum Verweilen einladen. Hierfür wurde ein eigenes Kamerateam mit 5 Kameras verpflichtet. Für den VIP-Bereich ist ein großer Plasmabildschirm vorgesehen.
Freier Eintritt, Biergarten-Atmosphäre und Doppel-Moderation sollen für eine einzigartige Atmosphäre sorgen.

Personal:
60 Helfer und Techniker, 15 Ordner, 4 Rettungskräfte, eine physiotherapeutische Bereitschaft (Sporttherapie Reinhard Huber) sowie sportmedizinische Betreuung durch die Sportsclinic Austria (Hoser/Fink) werden bei der Veranstaltung eingesetzt.

 4.) VORPROGRAMM
Finale 3. Gesamttiroler Schulmeisterschaft Weitsprung:
Es haben sich an die 2000 Schülerinnen und Schüler aus über 100 Schulen an den Schul-Qualifikationen beteiligt !!!
Alle gemeldeten Weiten sind ab morgen im Ranking auf der homepage ersichtlich.
Das Finale erreichten die besten Drei ihrer Altersklasse pro Land gemäß dem Ranking.
Alle Schüler, die im Ranking aufscheinen, nahmen an der Verlosung von 100 wertvollen Sachpreisen teil.
Alle Gewinner sind auf der homepage ersichtlich.

5.) RAHMENPROGRAMME
Modeschau Begegnung mit Stoffen – Claudia Lajda mit Partnern:
In die Veranstaltung werden 3 kurze Blöcke einer Modeschau u.a. mit Miss Austria Marina Schneider eingebaut. Auch die „Raiderettes“ - Cheerleaders werden teilnehmen.  

Slackliner.at- Team:
Spektakulärer Hochseil-Akt vor dem Dachl!
„Seit 2 Jahren träumen wir schon davon, eine Highline in der Altstadt zu begehen. Nun – am 21. Mai (um 19 00 Uhr) im Vorprogramm der Int. Golden Roof Challenge – bietet sich endlich die Gelegenheit dazu.  
Wir werden vom Stadtturm aus in gut 25 m Höhe das Areal queren und einige statische Tricks einbauen. Die ungewohnte Kulisse und die Menschenmasse unter uns wird den Adrenalinspiegel zusätzlich nach oben treiben. „ so Slackliner Christian Waldner. 

Eröffnung „Kranzlstechen“ mit Special Guest Miss Austria Marina Schneider:
Heuer wird wieder ein „Kranzstechen“ durchgeführt – die Stabhochspringer werden bei der Vorstellung versuchen, im vollen Lauf einen 30 cm durchmessenden Strohkranz mit dem Stab zu treffen. Der Kranz wird von Miss Austria Marina Schneider (Staatsmeisterin im Hochsprung und Siebenkampf) gehalten. Sie steht auch gerne für Interviews zur Verfügung. Trifft ein Springer den Kranz – gebührt ihm nach alter Ritter-Tradition ein Kuss ...

Maskottchen „Maximilian“:
Das Maskottchen der Veranstaltung ist „Maximilian“, eine lebensgroße Ritter-Rüstung, die anstatt der Lanze einen Stabhochsprungstab halten wird. Maximilian soll an die Turnier-Vergangenheit des Platzes vor dem Dachl erinnern und wird im VIP-Bereich aufgebaut.  Er wurde freundlicherweise vom Cafe Maria von Burgund (Herrn Josef Hackl) leihweise zur Verfügung gestellt.

6.) WETTKAMPF
Offizieller Wettkampf / Junioren-WM-Qualifikationsstatus:
Der Golden Roof Challenge wurde vom Österr. Leichtathletikverband heuer im Weitsprung der Junioren-WM-Qualifikationsstatus für die WM in Bydgoszs (Polen)  zugesprochen. Diese Chance wollen die Lokalmatadorin Junel Anderson zur Limitbestätigung (im Vorjahr bereits mit 6,15 m qualifiziert) und Julian Kellerer nutzen.  

Junioren-WM-LIMITS:
Die von der IAAF herausgegebenen Limitleistungen für die Junioren-WM in Polen betragen:
Weitsprung Männer 7,50 m
Weitsprung Frauen: 6,10 m

Athleten:
Es starten 17 Top-Athleten aus 7 Nationen im Stabhochsprung (8 Männer) und Weitsprung (5 Männer und 4 Frauen) vor dem Dachl.
Besonderheit Stabhoch:
Es gibt weltweit nur 6 aktive 6-Meter-Springer; zwei davon sind heuer bei der Challenge zu sehen!!!
Jeff Hartwig ist mit 9 Sprüngen über 6 Meter hinter Sergej Bubka der erfolgreichste Stabhochspringer aller Zeiten. Er weist eine unglaubliche Leistungsbilanz aus und hält einen unschlagbaren Weltrekord:
Der bereits 42jährige hat in den letzten 12 Jahren jedes Jahr die Weltklasse-Marke von 5,80 m überquert, insgesamt bei bislang 102 Meetings!!!
Alle StarterInnen mit Foto, ihren größten Erfolgen und link zur homepage sind im Folder und auf der homepage ersichtlich.