Stabhochsprung Alpen Cup

27. Mai 1. Int. Golden Roof Challenge Innsbruck
16. Juli EAAF-Weltklasse-Meeting Mals
12. August Marktplatzspringen Schlanders

Modus: Die jeweils beiden besten Sprünge pro Athlet in der Veranstaltungsserie kommen in die Endwertung. Für die ersten drei Plätze gibt es eine Siegesprämie. Die Siegerehrung des Alpen Cups findet in Schlanders im Anschluss an das Springen statt.

 

Partnerveranstaltung Mals
Sa, 16. Juli 2005

Beim traditionellen EAAF-Weltklasse-Meeting in Mals siegte im Stabhochsprung der Deutsche Richard Spiegelburg mit 5,60 Metern vor dem Amerikaner Jeff Hartwig mit ebenfalls 5,60 Metern und dem Italiener Giorgio Piantella mit 5,45 Metern.

Im Weitsprung erzielte Jonathan Chimier aus Mauritius mit 7,93 Metern die beste Weite. Auf Platz zwei landete der Österreicher Isagani Peychär mit 7,70 Metern vor dem Deutschen Oliver König mit 7,69 Metern.

 

Partnerveranstaltung Schlanders
Fr, 12. August 2005

Das Marktplatzspringen in Schlanders im Vinschgau (Südtirol) hat 2005 zum bereits fünften Mal stattgefunden. Auch diesmal waren wieder über 1.500 begeisterte Zuschauer zu verzeichnen.
Die Siegerhöhe von 5,71 Metern bedeutete Veranstaltungsrekord und wurde vom Amerikaner Daniel Ryland übersprungen.

Veranstalter: LAC Vinschgau

 

Alpencup-Wertung

1. Laurens Looije      NED  (5,40 m Innsbruck / 5,50 m Schlanders)
2. Giorgio Piantella   ITA     (5,45 m Mals / 5,00 m Schlanders)
3. Fabian Mores        AUT   (5,20 m Innsbruck / 5,20 m Mals)
4. Manfred Menz          ITA    (5,20 m Mals / 4,80 m Schlanders)