ALTSTADT
7. JUNI 2014

Die Int. Golden Roof Challenge, die mittlerweile nicht nur in Leichtathletik-Kreisen einen Kult-Status erreicht hat, feierte am Samstag, dem 7. Juni 2014 bereits ihre 10. Jubiläumsauflage! Der Stabhochsprung wurde zum hochkarätigen Dreikampf zwischen dem regierenden Hallen-Weltmeister Konstadinos Filippidis (GRE) dem russischen WM-Finalisten Sergey Kucheryanu und dem portugiesischen Rekordhalter Edi Maia. Kucheryanu entschied das Prestigeduell um die begehrte Goldene Dachschindel schließlich mit neuem Meeting Rekord von 5,68 m vor Filippidis und Maia für sich und schob sich damit unter die Top 10 der aktuellen Weltrangliste!

Der Weitsprung der Damen war eine klare Angelegenheit für die Nr. 2 der letztjährigen Weltrangliste Sostene Moguenara-Taroum (GER) – die mit beachtlichen 6,65 m vor der russischen EM-Medaillengewinnerin Yulia Pidluzhnaya (6,39 m) und der Vize-Europameisterin Olga Sudarava (BLR) mit 6,31 m siegte.


Beim Weitsprung der Männer kratzte der Russe Paval Shalin mit 7,99 m hauchdünn an der 8-Meter Schallmauer und siegte vor dem Cubaner Wilfred Martinez mit 7,94 m. Für einen besonderen Auftritt sorgte in diesem Feld der Weltrekordhalter der Beinamputierten Markus Rehm (GER), der auf unglaubliche 7,84 flog und dabei seinen eigenen Weltrekord nur um 11 cm verfehlte!

 
   
 

Fotos: PHOTO PLOHE

Im Rahmenprogramm fand als Schulsport- und Nachwuchsinitiative das Finale der 5. EUREGIO-Schulmeisterschaft im Weitsprung powered by HYPO TIROL BANK, statt.

Herzstück des Events ist die eigens vom Veranstalter konstruierte und mit 72,30 Metern Länge und 25 Tonnen Gewicht größte mobile Leichtathletikanlage der Welt "The FlySwat™". Die Anlage ist IAAF-zertifiziert und weltrekordtauglich!

Die Int. Golden Roof Challenge hat ihr erfolgreiches Konzept nun auch in andere Weltstädte getragen und ist Auftakt der ersten In-City-Athletics-Serie der Welt, der Golden Fly Series™.

Wir danken unseren Hauptsponsoren: